Foto: STK
Foto: STK

Mitten in der Dunkelheit feiern wir ein Fest des Lichtes!

So vielfältig erfahren Menschen Dunkelheit, dass ein Licht immer gut tut!
Licht macht die Finsternis hell.
Licht schenkt Hoffnung.
Licht weist die Richtung.

Mitten in der Dunkelheit wird ein Kind geboren: Jesus von Nazareth, Gottes Sohn.
"Glanz strahlt von der Krippe auf!"
Jesus, das Licht der Welt:

Er hat die Kraft und die Macht, jede Dunkelheit aufzuhellen.

Ich wünsche Ihnen von Herzen diese Erfahrung: das Kind in der Krippe, Jesus von Nazareth, Licht der Welt!

Es lohnt sich, sich den Weisen aus dem Morgenland anzuschließen und sich auf den Weg zu machen, um das Kind in der Krippe zu finden.
Es lohnt sich, in sein Licht zu stellen.
Es lohnt sich, sein Licht anzunehmen - und es weiterzugeben.

Ich wünsche Ihnen frohe und gesegnete Weihnachtstage - im Namen aller Seelsorger von St. Anna in Issum & Sevelen
Stefan Keller
Dechant