Über zwei Jahre haben uns in der Zeit der Pandemie Freiwillige als Ordner bei den Gottesdienstes unterstützt und geholfen, das Infektionsrisiko in der Kirche zu senken.

Es war keine einfache Aufgabe bei den vielen Änderungen, Sonderheiten und Unsicherheiten. Inzwischen ist eine Zeit der Lockerung und geringeren Krankheitszahlen. Wie die Entwicklung sein wird, wissen wir nicht. Ob wir wieder auf alte Regelungen zurückgreifen müssen, wissen wir auch nicht.Wir sollten aber auf jeden Fall die jetzige Zeit nutzen und uns wieder über die Möglichkeiten eines ziemlich normalen Gottesdienstes freuen und uns mit aller gebotenen Vorsicht einbringen.

Jetzt ist aber auch die Zeit allen Menschen, die als Ordner geholfen haben, zu danken.

Vielen Dank und Gottes Segen wünschen

Dechant Stefan Keller und Diakon Alfred Weggen (Text und Foto)