Das Pfarrbüro ist in dieser Woche nur am Donnerstag, 25.06.  in der Zeit vom 09 bis 12 Uhr in Issum (Neustr. 22) für Publikumsverkehr geöffnet.

Montag, Dienstag und Freitag jeweils von 09 bis 12 Uhr ist das Büro unter der Rufnummer 02835 95606 telefonisch zu erreichen. Außerhalb der Zeiten können Sie ihre Nachricht auf den Anrufbeantworter sprechen.

Pater Johny berichtet am 17. Juni im Pfarreirat St. Anna von der Hilfsaktion für die von Corona betroffenen Menschen in Indien.

Positiv ist, dass die Zahl der Infektionen in den letzten Tagen und Wochen rückläufig ist. Nachdem es vor Wochen zu eine absoluten Überlastung des Gesundheitssystems gekommen sein, gibt es auch hier eine gewisse Entspannung.
Nach wie vor ist der die Not groß. Insbesondere die Armen sind betroffen. Viele von ihnen sind auf die täglichen Einkünfte aus den Arbeiten als Tagelöhner angewiesen; während des Lockdowns bekommen viele keine Arbeit und stehen so vor größten Problemen. Die Karmeliten, zu deren Orden P. Johny gehört, helfen wo sie können.

Dem Spendenaufruf an dieser Stelle sind bereits viele gefolgt. Bislang sind über 2000 € zusammengekommen. Allen Spenderinnen und Spendern ein herzliches "Dankeschön"!

Die Hilfsaktion läuft weiter. Spenden können auf das Konto der Pfarrei (IBAN: DE92 3206 1384 0503 6660 73) überwiesen werden - Stichwort: Corona Indien. Zuwendungsbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt.

Foto: Pixabay.com

Foto: Pixabay.com
Foto: Pixabay.com

Die Pfarrgemeinde St. Anna startet eine Hilfsaktion zur Corona Lage in Indien.

In Indien waren zuerst die Großstädte am schwersten von der Pandemie betroffen - nun breitet sich das Virus auf dem Land aus. Das Land hat immer wieder einen weltweiten Höchststand an Neuinfektionen registriert.

Wir bitten um Spenden auf das Konto der Pfarrgemeinde (IBAN: DE92 3206 1384 0503 6660 73) mit dem Stichwort „Corona Indien“.

Die Gelder werden wir über den Orden von Pater Johny Hilfsbedürftigen in der Corona-Pandemie zukommen lassen.