Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und stirbt, bleibt es allein;
wenn es aber stirbt, bringt es reiche Frucht.
Johannes 12,24

 

Verstorben ist

Herr Johannes Terhoeven
(* 12.07.1931  + 03.06.2020)

Johannes Terhoeven war in der Pfarrgemeinde Ehrenmitglied der St. Antonius / St. Hubertusbruderschaft Sevelen 1453 e. V. und Mitglied im Kirchenchor St. Antonius und im Männergesangverein.

1967 wurde er in den Kirchenvorstand der Pfarrei St. Antonius, Sevelen gewählt.
Er hat vertrauensvoll mit den Pfarrern Tauwel, Linsen, Hoffacker und van Zanten zusammengearbeitet.
Seit 1979 war er stellvertretender Vorsitzender des Gremiums.
1998 hat er aus Altersgründen nicht erneut für den Kirchenvorstand kandidiert.

Die Pfarrei hat ihm viel zu verdanken.

Unser Mitgefühl gilt besonders seiner Ehefrau und seiner Familie.

Für die Pfarrgemeinde St. Anna

Dechant Stefan Keller
Arnold Teuwsen (Stellv. Vors. Kirchenvorstand)
Cornelia Graßhoff (Vors. Pfarreirat)

 

Foto: Bücherei SevelenAb dem 17.05. ist die kath. Bücherei Sevelen wieder für die Leserinnen und Leser geöffnet. Allerdings gelten zunächst nur eingeschränkte Öffnungszeiten, jeden Sonntag von 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr.

Dienstags und donnerstags bleibt die Bücherei bis auf Weiteres geschlossen.

Die Anzahl der Besucher, die gleichzeitig die Bücherei betreten dürfen, ist auf zwei Personen beschränkt.

Wir bitten deshalb darum, die Bücherei möglichst einzeln zu betreten. Mundschutz und Handdesinfektion sind verpflichtend. Außerdem müssen die geltenden Abstandsregeln beachtet werden.

Wir würden uns freuen, Sie trotz der notwendigen Einschränkungen bald wieder begrüßen zu dürfen.

Vor ein paar Tagen habe ich mich gefragt: was wird wohl der 1.000 Beitrag auf der Homepage der Pfarrei sein. Jeder Beitrag hat eine interne Nummer. Der Zähler war irgendwo in den 990gern.

Heute ist es dann so weit: der Trailer für den ökumenischen Gottesdienst am Pfingstmontag ist es geworden. Der 1.000 Beitrag!

Noch dazu hat sich heute das Seelsorgeteam mit den beiden Seelsorgerinnen der evangelischen Kirchengemeinde in Issum getroffen, um die Erfahrungen mit der Corona-Pandemie auszutauschen und die nächsten ökumenischen Gottesdienste und Veranstaltungen in den Blick zu nehmen.

Ein schönes Zusammentreffen.

Dech. Stefan Keller

Die Pfarrei St. Anna Issum-Sevelen

sucht ab sofort oder später

einen Erzieher (m/w/d) als Fachkraft

in Vollzeit

für ihre Kindergärten in Issum und Sevelen.

Wir bieten Ihnen:

  • Ein freundliches, engagiertes und kompetentes Team
  • Arbeiten mit Kindern vom 1. Lebensjahr bis zum Schuleintritt
  • Ein breites Spektrum an Arbeitsfeldern
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihr Profil:

  • Flexibel und belastbare Persönlichkeit
  • Souveränität im Alltag
  • Offen für Neuerungen
  • Team- und elternorientierte Arbeit
  • Bildung und Betreuung auf der Grundlage christlicher Werte

Unsere Erstkommunionkinder haben vor ihrem eigentlichen Erstkommunionsonntag Post bekommen. Sie wurden eingeladen ein Brot zu backen und mit ihren Familien am Erstkommunionsonntag zusammen zu frühstücken. Damit der eigentliche Erstkommuniontag nicht einfach so verstreicht, sondern doch ein bisschen besonders ist.

Dazu gab es noch zwei Mitmach- Ideen. Vielleicht haben Sie an unseren Kirchen Steine liegen sehen, die mit Wünschen gestaltet waren. Die Wünsche stammten von unseren Kommunionkindern und ihren Familien. Leider sind die Steine, trotz Hinweis, entwendet worden. Die zweite Mitmach- Aktion sehen Sie in den Fotos. Das Erstkommunionmotto „Gott reicht uns die Hand“ sollte kreativ umgesetzt werden.

Volker Mengeringhausen

 

 

     
             
             
             
         

Auf den Orgeln der St. Antonius Kirche in Sevelen und der St. Nikolaus Kirche in Issum spielt Norbert Cerfontaine Osterlieder.

Genießen Sie 18 Minuten Orgelspiel!

 

 

In den beiden Kirchen in Issum und Sevelen, in den Pfarrbüros werden Briefmarken für die Mission gesammelt. Was aus den Verkaufserlösen gemacht wird, davon berichtet der Steyler Hubert Nageldiek (SVD) in seinem Jahresbericht.

„Im Jahr 2019 konnten wir die stattliche Summe von 34.160 € für verschieden Projekte überweisen. Das ist wieder ein Traumergebnis, das all unsere Anstrengungen rechtfertigt. Dafür Ihnen allen ein ganz herzliches Danke und „Vergelt’s Gott“ – auch im Namen der Steyler Mitbrüder und Schwestern und all derer, denen Sie mit ihren „Marken“ weltweit helfen konnten.

2019 wurden sechs Projekte realisiert:

4.000 € sandten wir nach Myanmar, um die Lebensverhältnisse vor Ort zu verbessern: sauberes Trinkwasser und ein Bildungsangebot für Jugendliche.

An diesem Wochhende erscheint wieder der SonntagsGruß - er ersetzt den Newsletter, der in der Zeit erschienen ist, als keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert wurden.

Er liegt gedruckt in den Kirchen aus und kann dort während der Öffnungszeiten (in der Regel täglich von 09.00 bis 18.00 Uhr) mitgenommen werden.

Wer den SonntagsGruß abonnieren möchte, schickt bitte eine Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Wer sich in die Mailingliste einträgt, bekommt den SonntagsGruß in der Regel am Freitag vor 13.00 Uhr zugestellt.